Mein Album: Ercandize - Uppercut

"Uppercut" bei amazon
Nachdem Ihnen Ercandize bereits anhand des großzügigen Download-Geschenkes "Daywalker" einen ersten Einblick in sein am 01.06.2012 über Bohemian Grove zu veröffentlichendes Album "Uppercut" gewährte, übermittelt Ihnen der Deutschrap-Veteran an dieser Stelle alle wesentlichen Informationen zum Album.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Amar und Kool Savas.

Wer hat produziert?
Monroe, Gee Futuristic, Drumkidz, Dirty Dasmo & Jamil, Aslanbeatz, Beathoavenz, Amar und DJ Jones.

Wenn Sie Ihrem aktuellen Tonträger ohne Rücksicht auf die Verfügbarkeit finanzieller Resourcen einen weiteren Gast / Produzenten hinzufügen dürften, welcher wäre das? Warum?
Ich würde mir einen Beat von Dr. Dre kaufen. Erstens, weil er zu den Ikonen dieses Genres gehört und zweitens, um ihm, wenn er dann die ganze Platte inklusive der Beats, die ich sonst noch gepickt habe gehört hat, zu beweisen, dass deutsche Produzenten den meisten Ami-Produzenten in Nichts nachstehen.

Warum sollte der HipHop-Kopf im (virtuellen) Plattenladen nach Ihrem aktuellen Werk greifen?
Weil ich eine extrem ehrliche und energiegeladene Platte aufgenommen habe, die der allgemeine HipHop-Fan an einem Stück genießen und feiern kann. No gimmicks, straight beats & rap - auf allerhöchstem Niveau.

Wenn Sie mir nur drei Titel aus Ihrem aktuellen Album vorspielen dürften, welche waren das? Bitte begründen Sie Ihre Angaben!
"Daywalker" (produziert von Monroe), weil ich dir auf diesem Stück einen 90-minütigen Kinofilm komprimiert auf 3 Minuten gebe.
"OK, OK" (produziert von Drumkidz), weil es meiner meinung nach der bisher beste Battle-Track 2012 ist.
"Sie maskieren sich" (produziert von Gee Futuristic), weil es noch einmal eine andere Facette von mir aufzeigt und den Ruhrpott repräsentiert, welcher mir sehr stark am Herzen liegt.

Nehmen wir an, ich wolle mir einen Eindruck von Ihrem Gesamtwerk verschaffen. Gibt es Titel, die mir dabei auf keinen Fall in die Hand fallen sollten?
Bestimmt gibt es in meiner Karriere den einen oder anderen Track, hinter dem ich nicht mehr stehen kann. Auf „Uppercut“ stehe ich aber zu 100% hinter jedem Song!

Wie hoch beurteilen Sie insgesamt Ihre Zufriedenheit mit Ihrem aktuellen Tontröger auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (vollkommen zufrieden)? Wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?
10.

Was würden Sie in einer Plattenkritik zum Album gerne lesen? Was auf keinen Fall?
„Das Warten hat sich gelohnt – Ercandize ist hungriger als jemals zuvor.“
„Uppercut konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen.“

Können Sie meine Leserinnen und Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
„Uppercut“ ist das erste Album meiner Karriere, welches ich aus einem Guss aufgenommen habe. Zwischen dem ersten und letzten Track lagen inklusive schreiben und aufnehmen circa sechs Wochen. Dazu kommt, dass ich zum ersten Mal erst alle Beats gepickt und dann erst geschrieben habe.

Wie lange haben Sie an Ihrer aktuellen Veröffentlichung effektiv gearbeitet?
Für die Aufnahmen war ich circa zehn Tage im Studio.

Was hat es mit dem Titel des Albums auf sich?
Die Tracks auf dem Album haben die Energie und Durchschlagskraft eines Uppercuts. Der „K.O.“ kommt erst mit dem nächsten Album. ;)

Dürfen sich Ihre Anhängerinnen und Anhänger auf eine Konzertreise zum Album freuen? Warum kommen Sie nicht nach Wanne-Eickel?
In absehbarer Zeit erstmal nicht; im Laufe des Jahres werde ich bestimmt einige Konzerte spielen; dann hoffentlich auch in Wanne-Eickel. ;)

Welche Erwartungen / Hoffnungen verbinden Sie mit Ihrem aktuellen Album?
Dass möglichst viele Rapper nach dem Hören der Platte anfangen sich neue Hobbies suchen – am besten weit weg von Musik...

amazon versendet ab 20 Euro versandkostenfrei. Was würden Sie zu Ihrem Album dazu bestellen, um Versandkosten zu sparen?
"MMS" von Moe Mitchell!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!